Karin Kneifel

Heilpraktikerin für Psychotherapie
Yogalehrerin BDY/EYU

Leistungen

Körper- und Traumtherapie, Yoga

Kontakt

0160 - 55 16 642
www.viniyoga-oldenburg.de
info@viniyoga-oldenburg.de

Angebote

von Karin Kneifel in der Potentialschmiede

YOGA

„Die ideale Haltung ist stabil und leicht zugleich“ 

(Yoga Sutra 2.46)

Das gilt im Yoga und ist übertragbar auf unsere Haltung im Leben, sowohl körperlich als auch mental. Für eine gute Aufrichtung sind die Rückenmuskulatur und die Wirbelsäule von großer Wichtigkeit und deshalb wenden wir uns in den beiden Yogaeinheiten besonders intensiv diesen Bereichen zu.

Eine Dysbalance in der Rückenmuskulatur ist nicht selten die Ursache von Rücken Beschwerden. Mit Bewegungen, die den Rücken kräftigen und ihn gleichzeitig flexibel halten, können wir einer solchen Dysbalance entgegenwirken. Auch die Wirbelsäule wird ausgleichend bewegt und in ihrer Aufrichtung unterstützt. Die mentale Ebene wird durch die Verbindung von Bewegung und Atem in einer besonderen Konzentration gehalten. Die fließenden Übungssequenzen und kräftigenden Haltungen werden durch einige kleinere Entspannungsphasen und Meditationen ergänzt.

Das Angebot gliedert sich in zwei Abschnitte in denen jeweils ein bestimmter Focus gesetzt wird:

Yoga mit Focus auf dem Unteren Rücken:
„Kraft und Beweglichkeit“

Yoga mit Focus auf dem oberen Rücken: 
„Freiheit für Nacken und Schultern“

KÖRPER­COACHING

„Der Körper ist der Wächter/die Wächterin der Seele“ 

(Elmar Schenkel)

Im Körpercoaching werden die Informationen und Signale des Körpers bewusst wahrgenommen. Sie können Ihnen helfen, sich selber besser zu verstehen, aber auch einen Weg zur Veränderung aufzeigen. Es entsteht ein Feld des Experimentierens in dem es kein „Richtig“ oder „Falsch“ gibt.

Thema Grenzen:

In dieser Einheit wenden wir uns zunächst den eigenen Körpergrenzen zu. Das Gewahrsein der Körpergrenzen ist Voraussetzung für eine gesunde Abgrenzung. Grenzen gegenüber anderen deutlich zu machen und dabei zu erforschen was Sie möglicherweise daran hindert, ist ein weiteres Experimentierfeld während dieser Einheit. Neue Erfahrungen im Handeln können auf allen Ebenen integriert werden.

Thema Selbstfürsorge:

Was bedeutet Selbstfürsorge für Sie persönlich? Wir erforschen die Welt der eigenen Bedürfnisse, wobei es zunächst darum gehen wird diese wahrzunehmen. Durch das handelnde Vorgehen, können verschiedene Wege der Umsetzung von unterschiedlichen Bedürfnissen, wie z.B. Rückzug, Kontakt, Bewegung, Ruhe etc. ausprobiert werden. Die Wirkungen einer ausreichenden Selbstfürsorge können erlebbar werden.

Im Körpercoaching arbeite ich mit den Methoden der Konzentrativen Bewegungstherapie KBT® und Elementen aus dem Somatic Experiencing SE®.